Traumshop Blogs

Der ultimative Leitfaden für den Kauf von Seidenbettwäsche

Haben Sie kürzlich zum ersten Mal auf Seide geschlafen und festgestellt, dass dies der perfekte Stoff für Sie ist? Vielleicht haben Sie in der Vergangenheit Seidenlaken gekauft und waren begeistert, können aber keine neuen finden, die genauso schön sind? Egal, ob Sie zum ersten Mal eine Seidenbettwäsche kaufen oder schon lange auf Seide schlafen, dieser Ratgeber ist für Sie!


Warum sollten Sie Seidenbettwäsche statt anderer Stoffe kaufen?
Diese Frage wird uns häufig von neuen Kunden gestellt. Sie haben vielleicht von ihrer Mutter oder Großmutter gehört, dass Seidenbettwäsche besonders hochwertig ist, und sind daran interessiert, Seide einmal auszuprobieren. Warum also gilt Seide als der luxuriöseste Stoff für Bettwäsche?

  • Seide ist unglaublich glatt und fühlt sich gut auf der Haut an.
  • Seide ist von Natur aus hypoallergen und widersteht Staub, Pilzen, Schimmel und vielen anderen Allergenen.
  • Seide eignet sich für alle Klimazonen, von kalten Winternächten bis zu heißen Sommern, Sie können in Seide schlafen und sich unglaublich wohl fühlen (mehr dazu weiter unten).
  • Seide ist der langlebigste natürliche Stoff.

Seide ist gut für Ihre Haut und Ihr Haar, denn sie hilft Ihnen, Feuchtigkeit zu speichern und Schäden zu verringern, die durch Stoffe mit höherer Reibung verursacht werden.
Wenn Sie sich für Seide entscheiden, ist das so, als würden Sie sich für amische Möbel entscheiden – sie hält viel, viel länger als alles andere, was Sie kaufen könnten. Wenn Sie es leid sind, jede Saison neue Laken zu kaufen, dann ist es an der Zeit, Seide zu kaufen. Seide überdauert jedes andere natürliche Gewebe und hat eine Lebensdauer, die der von Polyester gleichkommt. Im Gegensatz zu Polyester fühlt sich Seide wunderbar an und ist gut für Sie. Deshalb ist sie der beste Stoff.

Achten Sie jedoch darauf, keine minderwertige Seide zu kaufen. Wie Sie im nächsten Abschnitt erfahren werden, ist die Qualität von Seidenlaken genauso wichtig wie die Fadenzahl bei Baumwolllaken.

Sommer vs. Winter Seidenbettwäsche.

SeidendeckeSie werden es vielleicht nicht glauben, aber Seide ist tatsächlich perfekt für alle Jahreszeiten! Ihre Seidenkissenbezüge und Laken müssen nicht von Sommer auf Winter ausgetauscht werden. Wenn Sie besonders heiße oder kalte Nächte haben, empfehlen wir Ihnen, eine andere Seidenbettdecke für Sommer und Winter zu kaufen. Sie können auch versuchen, eine Seidendecke für den Winter zu kaufen, um ein wenig zusätzliche Wärme zu erhalten.

Warum ist Seide so flexibel? Zunächst einmal verknäuelt Seide nicht, was bedeutet, dass sie den ganzen Körper gleichmäßig wärmt. So sind Ihre Füße genauso gut isoliert wie Ihr Oberkörper, und Ihr Körper kann die Temperatur besser regulieren.

Sind Sie schon einmal mitten in der Nacht aufgewacht und haben eimerweise geschwitzt, weil Ihr Bettzeug so warm war? Das liegt daran, dass die meisten Kunstfasern und andere herkömmliche Bettwaren wie Daunen die Luft einschließen. Im Laufe der Nacht staut sich Ihre Körperwärme langsam auf, bis sie unerträglich wird. Auch Ihr Schweiß wird in der Bettwäsche eingeschlossen und kann nicht verdunsten, so dass Sie am Ende mit ekelhaft nassen Laken dastehen, in denen Sie unmöglich wieder einschlafen können. Dies ist besonders problematisch für Frauen in den Wechseljahren, da ihr Körper von heiß zu kühl zu heiß wechselt und die typischen Baumwollbettwäsche die Temperaturschwankungen nicht ausgleichen kann.

Die wunderbare Struktur von Seide auf mikroskopischer Ebene ermöglicht es, dass eine kleine, aber effektive Menge an Luft dem Körper auf natürliche Weise hilft, seine Temperatur zu regulieren. Bei Überhitzung schwitzt der Körper, und die Atmungsaktivität der Seide sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit entweicht und der Körper gekühlt wird, was als Dochteffekt bezeichnet wird. Wenn Sie abkühlen, wird weniger Feuchtigkeit produziert, und Seide hilft Ihrem Körper, die von ihm produzierte natürliche Wärme zu speichern. Darüber hinaus kühlt Seide die ganze Nacht über gleichmäßig, so dass sich Ihr Körper nicht ständig neu anpassen muss.

Sie könnten auch teure Synthetikbettwäsche kaufen, die denselben Effekt hat, aber warum? Sie führen nur noch mehr Chemikalien in Ihre Umgebung ein, während Seide ein völlig natürlicher Stoff ist, der denselben Feuchtigkeitsabtransport bietet.

Pflege Ihrer Seidenbettwäsche

Nachdem Sie nun in Seide geschlafen haben, fragen Sie sich wahrscheinlich: Wie oft muss ich meine Laken reinigen? Kann ich sie waschen? Müssen sie chemisch gereinigt werden?

Das Wunderbare an hochwertiger Seide ist, dass sie Schmutz, Staub, Öle und andere Verunreinigungen, die sich auf Ihrer Bettwäsche ansammeln, auf natürliche Weise abweist. Seidenbettwäsche kann daher seltener gewaschen werden als herkömmliche Baumwolle oder Kunstfasern.

Die meisten Seidenbettwaren können in der Maschine gewaschen und an der Luft getrocknet werden, obwohl Sie immer die spezifischen Anweisungen für das jeweilige Produkt beachten sollten.

Grundregeln für das Waschen von Seide

  • Verwenden Sie niemals Bleichmittel oder andere Bleichmittel! Diese schädigen die Fasern und verkürzen die Lebensdauer Ihrer Seide.
  • Niemals in der Maschine trocknen! Hohe Hitze und die Schleuderbewegung können die Fasern ebenfalls beschädigen.
  • Waschen Sie Ihre Seide in der Maschine oder per Hand mit kaltem Wasser.
  • Lassen Sie Ihre Seide an der Luft trocknen.
  • Bügeln Sie Ihre Seide leicht auf der Innenseite des Stoffes auf kühler Stufe.

Einige Artikel wie Seidendecken, Bettdecken und Kissen erfordern eine besondere Pflege. Weitere Informationen zu den einzelnen Produkten finden Sie in unserem vollständigen Pflegeleitfaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.